Zur Mobilversion wechseln
 
  • Bild: BMW
  • Senden
  • Drucken

Villa d’Este: Hommage an den BMW 2002

50 Jahre nach dem Debüt der 02er Serie kommt BMW mit einer M2 Hommage an den 2002 turbo heraus und auch auf die Gerüchte, dass dies auch ein Hint auf einen M2 CSL sein könnte, musste man nicht lange warten.

26.05.2016 | 20:30 | (autonet)

Aus Neu mach Alt

Vorweg: Selbst wenn die Gerüchte um den M2 CSL nur Wunschdenken bleiben, die Hommage auf basis des BMW M2 an den 2002 turbo, die auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este von BMW kürzlich vorgestellt wurde, kann sich so uns so sehen lassen. 

Die Vergangenheit und die Zukunft von BMW

Schon vor einem halben Jahrhundert erregte das 2002 Coupé Aufsehen als erstes Serienfahrzeug mit Turbo. BMW sprach bei der Präsentation des M2 im Turbo Look von der “Vergangenheit und Zukunft” und das lies einige Magazine und BMW-Fans hellhörig werden. Man hört es nicht zu ersten Mal, dass der bayrische Automobilkonzern über einen M2 CSL nachdenkt und dieses Konzept könnte den ersten Blick auf das Design abgeben. Es wird spekuliert, dass dieser in limitierter Zahl dann mit über 400PS auf den Markt kommen könnte.

Aber zurück zur Hommage 2002, denn um die geht es hier schlussendlich (noch). Als ob sich der M2 nicht schon beeindruckend genug wäre, dieses Exemplar ist noch brachialer - matt lackiertes Dach im alt bekannten Renn-Look, strahlender hochglänzender Body in Space Race Metal, 20’’ Vielspeichen-Leichtmetallfelgen, goldene M-Bremssättel und ebenfalls gold-eingefasste Scheinwerfer, größerer Heck- und Front-Spoiler, weitere Luftlöcher und natürlich noch breitere Radhäuser. Alle Achtung. Natürlich darf auch das gespiegelt aufgeklebte Turbo-Logo nicht fehlen um den 2002 turbo Look komplett zu machen. 

M2 CSL oder nicht… die Hommage macht dem 2002 alle Ehre!

  • Senden
  • Drucken