Zur Mobilversion wechseln
Timmelsjoch im Sommer
 
  • Bild: https://www.instagram.com/timmelsjochpass/
  • Senden
  • Drucken

Schneespass mitten im Mai

Am Timmelsjoch zwischen Ötztal und Passeiertal kann von Sommer keine Rede sein. Schweres Gerät räumt die tief verschneite Straße frei, bis zu acht Meter türmen sich die Schneewände am Rande hoch. Nun lockt ein Winter Wonderland mitten im Sommer zum Wochenendtrip nach Italien.

17.05.2017 | 13:47 | autonet

Es soll Autofans unter uns geben, die schon den Winter und die Schneefahrbahn vermissen. Für Winterfans gibt es daher einen Ausflugstipp im Mai: Am Timmelsjoch zwischen Ötztal und Passeiertal ist von Sommer noch keine Spur. Es gab vor kurzem etwa 2 Meter Neuschnee, und das im Mai. Mit Schnee im Timmelstal hätten die Tiroler keine Probleme, dort befinde sich aber auch nur noch sehr wenig. In den oberen Höhenlagen sieht es dagegen aber schon wieder anders aus, dort finden sich zum Teil 6 bis 8 Meter hohe Schneewände, durch welche sich das Team der Straßenverwaltung durchfräsen muss. Vier Wochen dauert die harte Arbeit, vier Mann, ein Tieflader und Österreichs größter Fräsaufsatz sowie zwei Rotationsfräsen ebnen den Weg, um Autofahrern einen großen "Funpark" zu eröffnen - und eine Straße nach Südtirol. Trotz Zwangspausen soll die Wintersperre bis 20. Mai aufgehoben werden.

Es warten nun also sensationelle Kurven zum Cruisen, Schneemassen am Straßenrand sowie gute Menge Motive für ein Selfie mit Auto und Schnee, das zuhause Aufmerksamkeit erzeugt. Auf 2200 Meter Höhe gibt es beim Zwischenstopp zudem das Motorcycle Museum, das mit seltenen Oltdtimern aufwarten kann. 

 

 

 

 

  • Senden
  • Drucken