Zur Mobilversion wechseln
Neben Fiaker, Tram, U-Bahn und Bus steht seit Dezember 2011 eine Flotte von 500 Smart fortwo zur innerstädtischen Mobilität bereit.
 
  • Bild:
  • Senden
  • Drucken

Hervorragender Start für car2go in Wien

„Wir sind begeistert über die gute Resonanz in Wien“, sagt Robert Henrich, Geschäftsführer der car2go GmbH. Kein Wunder seit dem Start des neuen Carsharing-Modells im Dezember letzen Jahres haben sich mehr als 7.000 Wiener registriert.

15.03.2012 | 00:00 | (autonet)

„In Wien wird ein wichtiges Kapitel der weltweiten Erfolgsgeschichte von car2go geschrieben“, sagt auch Klaus Entenmann, Vorstandsvorsitzender von Daimler Financial Services, der sich innerhalb des Daimler-Konzerns für car2go verantwortlich zeichnet. „Und die Anfänge dieses Kapitels lesen sich ganz ausgezeichnet.“

Mehr als 60.000 Mieten
car2go hatte am 5. Dezember 2011 mit der sukzessiven Verteilung von 500 Smart fortwo in Wien begonnen. Seitdem wurden über 60.000 Mieten absolviert, pro Woche kommen derzeit mehr als 10.000 Fahrten dazu. Über 80 Prozent der Mieten dauern nicht länger als 45 Minuten, die durchschnittlich zurückgelegte Strecke liegt zwischen fünf und zehn Kilometern. Dies entspricht der grundlegenden Idee von car2go, einen Service für kurze Fahrten in der Innenstadt anzubieten. Die Altersstruktur der Wiener Kunden entspricht dem internationalen Durchschnitt der car2go Städte: Rund 20 Prozent der car2go Kunden sind unter 25 Jahre alt. 35 Prozent liegen zwischen 26 und 35 Jahren. 30 Prozent der Kunden sind 36 bis 49 Jahre alt und 15 Prozent der Fahrer gehören zur Altersgruppe 50plus.

Gratis Anmeldung + Freiminuten
Als Dankeschön für den guten Start in Wien spendiert car2go am Montag, den 19. März allen Kunden, die sich an diesem Tag neu im car2go-Shop in der Hinteren Zollamtsstraße 9 im 3. Bezirk registrieren, 60 statt der regulären 30 Freiminuten. Wert der 60 Fahrminuten à 29 Cent: 17,40 Euro.

car2go-Konzept
Nach einmaliger Anmeldung im car2go Shop für 9,90 Euro können Kunden freie car2go-Smart spontan auf der Straße anmieten oder via Internet und Smartphone-Applikation finden und reservieren. Mit Hilfe einer Mitgliedskarte lässt sich das gewählte Fahrzeug öffnen. Am Zielort kann das car2go kostenfrei auf jedem öffentlichem Parkplatz sowie in Kurzparkzonen innerhalb des 80 Quadratkilometer großen Wiener-Geschäftsgebiets abgestellt werden. Dies ist möglich, weil car2go pauschale Parkgebühren an die Stadt Wien entrichtet. Somit sind Kunden in Bezug auf Fahrtantritt, Fahrtdauer und Fahrtziel völlig frei in ihrer Entscheidung. Abgerechnet wird pro Fahr- (0,29 Euro) beziehungsweise Parkminute (0,09 Euro) mit Festpreisen für die stündliche und tageweise Nutzung.
  • Senden
  • Drucken