Zur Mobilversion wechseln
Der Infiniti FX Black and White Edition ist auf 500 Exemplare limitiert und startet noch im Jänner zu Preisen ab 77.686 Euro.
 
  • Bild: Infiniti
  • Senden
  • Drucken

Infiniti FX Black & White feiert Europapremiere

Auf der am 10. Jänner startenden Vienna Autoshow präsentiert Infiniti eine neue Sonderversion des Performance-Crossovers FX, die „Black and White“-Edition.

03.01.2013 | 00:00 | (autonet)

Gleich zwei Premieren feiert der japanische Luxusautomobilhersteller auf der diesjährigen Vienna Autoshow: Seine erste Teilnahme an der größten Automobilmesse Österreichs und die Europapremiere der Sonderedition „Black and White“ des Topmodells FX.

Obsidian Black oder Moonlight White
Basierend auf dem 238 PS starken Infiniti FX30d in der Ausstattungsvariante S Premium, verfügt die „Black and White“-Edition über ein spezielles Finish. Dazu gehören die beiden namengebenden Außenfarben Obsidian Black und Moonlight White, 21 Zoll große Leichtmetallfelgen im Turbinendesign sowie mit Soft-Anilin-Leder und hellgrauen Steppnähten überzogene Sportsitze, Schaltknauf, Türverkleidungen und Lenkrad.

ab 77.686 Euro
Die Infiniti FX „Black and White“-Edition ist auf 500 Fahrzeuge limitiert und in Österreich ab Jänner zu Preisen ab 77.686 Euro erhältlich. Wie das Basismodell verfügt auch das Sondermodell über reichlich Serienausstattung, wie den Around View Monitor mit Parksensoren, Erkennungsfunktion für bewegliche Objekte und Einparkhilfe zur Unterstützung bei Manövern mit niedriger Geschwindigkeit. Ein Festplatten-Navi mit Touchscreen, Geschwindigkeitsregelung mit Low-Speed-Following-Funktion und eine aktive Hinterradlenkung sind ebenfalls serienmäßig.
  • Senden
  • Drucken