Zur Mobilversion wechseln
  • Video: YouTube / Text:
  • Senden
  • Drucken

Gekonnt geparktWeltrekord für den Fiat 500 Cult

Alastair Moffatt, Stuntdriver und Instruktor bei „Stunt Drive UK“, schaffte es bei der Autosport International in Birmingham, seinen Rekord für das engste Parallelparken zu brechen.

15.01.2015 17:35 | wiener

Durch das besser ausgeprägte räumliche Sehen/Denken sind  Männer angeblich mit der Superkraft des Einparkens gesegnet. Bei Alastair Moffatt, dem englischen Actionman, ist diese Superkraft derart ausgeprägt, dass er es fertig bringt, in eine Lücke zu sliden, die kaum Platz für ein Matchbox-Auto bietet. Nun hatte aber erst vor wenigen Monaten ein gewisser Han Yue unserem Freund und Briten den Weltrekord fürs engste Parallelparken abgejagt. Der Chinese brach Ende November 2014 den Rekord von Alastair mit einem Mini Cooper und hielt diesen gerade mal ein gutes Monat.

Zurückerobert

Am 09.01.2015 gelang es Moffatt nämlich, seinen Titel wieder zurückzugewinnen und dies mit einem originalen Fiat 500 1,2 Cult. Gekonnt schleuderte er den Kleinwagen in die Parklücke zwischen zwei weitere Cinquecento. Und dies mit nur 7,5 cm „Spatze“. Das Beste an der Sache ist, dass Alastair diesen Trick immer wieder zu wiederholen versucht, und zwar über die ganze Dauer der Autosport International. Momentan liegt sein Rekord bei der offiziellen Stelle zur Prüfung, doch die Veranstalter und der Stuntdriver geben sich zuversichtlich.

  • Senden
  • Drucken