Zur Mobilversion wechseln
 
  • Bild:
  • Senden
  • Drucken

Audi ABT QS7: Taurin im Tank

Der Audi Q7 ist von Haus aus ein geborener Kraftbulle. Nun hat sich ABT dem Audi Bomber angenommen und seinen Audi ABT QS7 mit Muskel Kit und rabiaten 410 PS aufgepumpt.

27.01.2016 | 13:20 | (autonet)

Der Audi ABT QS7 definiert den Begriff SUV neu, die Tuner aus dem Allgäu verstehen darunter nämlich „Sportlich Und Vielseitig“. Der von Haus aus wuchtige Riese bekommt eine markante Verjüngung mit deutlich mehr Leistungspotenzial. Aus 333 PS für der Serien-V6-Benziner werden wuchtige 410 Pferdestärken. Q7 Diesel-Fahrer können sich ebenfalls erfreuen. Aus ihren zahmen Serien-Bullen mit üblichen 272 PS, treibt ABT den Audi-Motor auf 325 PS und ein maximales Drehmoment von 680 Nm voran.

Kantige Harmonie

Neben der massiven Antriebskraft ist natürlich auch die Optik auf Taurin getrimmt. Es gibt einerseits eine Light-Version und oder eben das selbstbewusste Breitbau-Aeropaket. Massive Kotflügelverbreiterungen, Heckspoiler, neue Frontschürze, sportliche ABT-Zierelemente an den Türen und eine Heckschürze, die eine sportliche Vierfach-Auspuffanlage parat hält, machen sich dabei breit. Um dem wuchtigen Audi ABT QS7 die nötige Bodensicherheit und den optischen Abschluss zu verleihen, stehen 20- oder 22 Zoll Aluminiumfelgen in Mattschwarz zur Auswahl. Preise für den sportlichen Allrounder stehen leider noch nicht zur Verfügung, doch mit Schnäppchen ist bei soviel geballter Power wohl nicht zu rechnen. 

 

 

  • Senden
  • Drucken